hier wird auch geimpft

Der Astrazeneca-Impfstoff wird jetzt nicht mehr geliefert.

Jetzt ist Jonson & Jonson verfügbar.

Für die bei mir geimpften Patienten biete ich die Vor- und Nachbetreuung an (für Selbstzahler, da Privatpraxis).

In Österreich ist bereits eine Impfpflicht beschlossen, in Deutschland für bestimmte Berufsgruppen in Vorbereitung:

https://www.focus.de/gesundheit/news/jobverlust-und-bis-zu-25-000-euro-strafe-was-ungeimpften-bei-einer-impfpflicht-droht_id_24436297.html

Was droht Verweigerern, wenn die Impfpflicht durchgesetzt wird?

Sollte die Covid-Impfpflicht genau wie die Masern-Impfpflicht durchgesetzt werden, könnte eine Verweigerung hohe Bußgelder bedeuten. Denn arbeite etwa jemand ohne Masern-Impfung in der Kita oder einer Gesundheitseinrichtung, handele diese Person ordnungswidrig, erklärt Jurist Rozek. Gegen die Person könne dann ein Bußgeld von bis zu 2500 Euro verhängt werden.

Ob eine Impfpflicht erforderlich und angemessen ist, lässt sich in Afrika und Indien studieren. Dort ist eine geringe Impfquote und die Infektionszahlen sind dennoch sehr gering. Inwieweit diese Vorgehensweise ein Modell für Europa sein sollte, wird von den Verantwortlichen nicht diskutiert.

Ich vermisse zusätzlich bei den Entscheidungen über eine Impfpflicht die Hinzuziehung von ärztlichen Homöopathen nach Hahnemann.

Selbst bin ich nach Risikoabschätzung zu der Überzeugung gekommen, mich zu Impfen (Astra zeneca).

Zu den Komplikationen und Nebenwirkungen:

https://youtu.be/pcg6lRRC5jI

Zur Impfpflicht in Österreich:

https://youtu.be/RwPEkT6XB4s